Link verschicken   Drucken
 

Kirchengemeinderat

 

 

 

 

Wilfried Christiansen

 

 

Wilfried Christiansen

seit Januar 2017 im Kirchengemeinderat der Christuskirche

 

"Lasset uns nicht lieben mit Worten, sondern mit der Tat und der Wahrheit" 1. Joh. 3.18. Dieser Psalm ist mein Taufspruch und seit fast 46 Jahren lebe ich mit diesen und je älter ich werde desto besser verstehe ich diesen und handel da nach. Da ist auch der Grund warum ich zur Wahl des Gemeindekirchenrats antrete. Ich bin ein Mann der Tat und der Wahrheit. Seit fast 30 Jahren bin ich Steinmetz und Steinbildhauer, seit über 10 Jahren glücklicher Familienvater, fast 20 Jahre in Berlin lebend und nun wieder in Nordfriesland wo ich in Süderlügum aufgewachsen bin. Von dort aus bin ich über 10 Jahre durch Deutschland und die Welt als Steinmetz gereist ( Hamburg, Münsterland, Tegernsee, Quito, Bilbao, Petra/Jordanien). Ich war und bin immer ehrenamtlich und politisch aktiv gewesen. Die letzen Jahre in Berlin als Vorsitzender des Gründungsvereins der evangelischen Schule Friedrichshain und als Mitglied des GKR´s meiner Berliner Kirchengemeinde. Nun lebe ich mit meiner Frau und meinen beiden Kindern in Husum und möchte mich hier in die Gemeinde einbringen. Ich kenne die Christusgemeinde wenig, das ist so, aber ich denke ich werde bis zur Wahl Zeit haben diese besser kennenzulernen. Ich kann nur erahnen was in den nächsten Jahren als Aufgaben anstehen und denke das es sehr spannend ist diese Aufgaben tatkräftig anzugehen und dabei Verantwortung zu übernehmen. Ich sehe mich als Teamplayer und freue mich auf interessante Themen und Begegnungen.

 

************************************************************************************************************

 

 

Hans Pahl-Christiansen

 

Hans Dieter Pahl-Christiansen

  • Im Kirchgemeinderat seit: Januar 2014
  • Schwerpunktgebiet / Das hat mich bewogen in den Kirchengemeinderat einzutreten: Unsere Gesellschaft braucht etwas, das uns zusammenhält, füreinander einstehen lässt und das Miteinander menschlich macht. Kirche ist  für mich die Instanz, die das besser als alle anderen Institionen symbolisiert. Das möchte ich gerne mit gestalten. Tief in mir drin gibt es eine spirituelle Gewissheit. Mein Schwerpunktgebiet im Kirchengemeinderat sind sämtliche Personalangelegenheiten. Neben meiner Aufgabe als Personalbeauftragter übernehme ich zudem die Protokollführung bei den monatlichen Kirchengemeinderatssitzungen und gelegentliche Küsterdienste.

 

************************************************************************************************************

 

                                                                 Frauke Ivers

 

Frauke Ivers

Mein Name ist Frauke Ivers. Ich bin seit 2015 im Kirchengemeinderat der Christuskirche in Husum. Meine besonderen Interessen sind die Kinder- und Jugendarbeit sowie die Flüchtlingsarbeit. So habe ich unser Kirchenasyl betreut und führe regelmäßig sog. WE:RESPECT-Kurse mit den Konfirmanden/Innen durch. In diesen Kursen geht es um Konfliktmanagement und Gewaltprävention. Außerdem bin ich die Wahlbeauftragte  unseres Kirchengemeinderates.

 

************************************************************************************************************

 

                                                                   Patricia Schmidt-Knäbel

 

Patricia Schmidt-Knäbel

  • Im Kirchgemeinderat seit: 1. Advent 2002

48 Jahre alt, verheiratet, drei Kinder

Ich bin seit 14 Jahren im KGR. Die Arbeit für Gottes Kirche und unsere Gemeinde bedeuten mir sehr viel. Gottesdienste feiern, die Kita, die Zusammenarbeit der Husumer Gemeinden, Synode und Kirchenkreisrat sind meine Schwerpunkte geworden. Ich würde gern weiter in diesen Feldern dienen und für eine gewisse Kontinuität sorgen. Ich habe den stellvertretenden Vorsitz inne und mache die Ausbildung zu Prädikantin, so dass ich auch in unserer Gemeinde und darüber hinaus noch anders eingesetzt werden und wirken kann, nicht zuletzt zur Unterstützung unserer Pastorin.

 

 

************************************************************************************************************

                  

Inken Kruse                                                                                      

 

Inken Kruse

  • Im Kirchengemeinderat seit: Januar 2017

Einiges über mich in Kürze: geboren 1960 in Leck, seit 1964 nahezu immer in Husum lebend, vier Kinder, fünf Enkelkinder, verheiratet, von Beruf Lehrerin für die Fächer Deutsch, Verbraucherbildung und ev. Religion.  Warum ich mich zur Wahl stelle? Ich finde es wichtig, den Bereich "Kirche" als Ort des Glaubens an den einen Gott und des Zusammenlebens von Menschen immer wieder aufs Neue mitzugestalten.   Gesellschaftlicher Wandel, strukturelle Bedingungen müssen gesehen, bedacht und einbezogen werden in Entscheidungen, die auch künftig Kirche tragen. Und im Zentrum sehe ich dabei immer uns Menschen als Individuum und als Gemeinschaftswesen, von Gott gewollt und getragen.

 

 

************************************************************************************************************

 

Luise Margit Lenko

 

 

Luise Margit Lenko

  • Im Kirchengemeinderat seit: Januar 2017

Mein Name ist Margit Lenko, ich bin 54 Jahre alt und  Mutter von 3 erwachsenen Söhnen.

Meine berufliche Tätigkeit ist die Arbeit mit Senioren, die ich viele Jahre als Altenpflegefachkraft ausübte. Mein jetziges Tätigkeitsfeld umfasst die Leitung des Sozialen Fachdienstes in einem Seniorenheim.

Vor 3 Jahren sind mein Lebensgefährte und ich von Nürnberg nach Husum umgezogen. Wir fühlen uns in unseren neuen Heimat wohl und auch in der Christusgemeinde wurden wir herzlich aufgenommen.

Ein wertvoller Spruch hat mich in meinem bisherigen Leben begleitet:

„Was wir sind ist Gottes Geschenk an uns. Was wir werden ist unser Geschenk an Gott.“

Das „Sein“  und  „Werden“ betrachte ich als Aufgabe in der Gemeindearbeit.

 

************************************************************************************************************

 

Jörg Reglinski

 

 

Jörg Reglinski

 

Im Kirchengemeinderat seit: Januar 2017

"Mein Name ist Jörg Reglinski und ich bin 45 Jahre alt. Mit meiner Ehefrau und unseren drei Kindern lebe ich seit 2010 in Husum. Von hier aus betreue ich als Militärpfarrer die Soldatinnen und Soldaten in Nordfriesland.
Kirchengemeinde lebt meines Erachtens vom Mittun und der Weitergabe der frohen Botschaft der Liebe Gottes zu den Menschen in Tat und Wort. Ich möchte mich daher aktiv in den Kirchengemeinderat der Chrisruskirchengemeinde einbringen. Hierzu konnte ich schon Erfahrungen sammeln, da ich mit 19 Jahren in das Presbyterium meiner damaligen niederrheinischen Heimatgemeinde gewählt wurde und in meiner Zeit als Gemeindepastor einer rheinischen Kirchengemeinde, das dortige Presbyterium als Vorsitzender geleitet habe."